Vorschau - 22. Runde Tipico Bundesliga

16. February 2017

SK Puntigamer Sturm Graz - FK Austria Wien

Samstag, 18.02.2017, 16:00 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Markus Hameter

 

In den letzten acht Duellen zwischen dem SK Puntigamer Sturm Graz und dem FK Austria Wien gab es keinen Sieg der jeweiligen Auswärtsmannschaft. Sechs Mal siegten die Gastgeber, zwei Mal gab es ein Unentschieden. In den letzten sechs Heimspielen gegen die Austria blieb Sturm unbesiegt (3 Siege, 3 Remis).

Nach starkem Saisonstart wartet der SK Sturm seit drei Heimspielen auf einen Sieg. FK Austria Wien hat fünf von zehn Auswärtsspielen in dieser Saison gewonnen.

Deni Alar steht vor seinem 200. Bundesligaspiel (63 für Kapfenberg, 116 für Rapid, 20 für Sturm Graz).

 

  • Der SK Puntigamer Sturm Graz traf in den letzten 12 Heimspielen gegen den FK Austria Wien immer – erstmals in der Tipico Bundesliga. Das letzte torlose Heimspiel gegen die Wiener datiert am 26. September 2010 (STU-FAK, 0:2).
  • Der FK Austria Wien traf in jedem Spiel in dieser Saison – als einziges Team und erstmals in der Tipico Bundesliga. Eine derartige Serie gelang zuvor nur dem FC Red Bull Salzburg (2006/07 und 2013/14).
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz und der FK Austria Wien erzielten je 8 Weitschusstore – kein Team mehr in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz kassierte 7 Gegentore nach Standards – nur der FK Austria Wien (4) weniger in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Sascha Horvath steht vor seinem 50. Spiel in der Tipico Bundesliga. Er erzielte sein 1. Tor gegen den FK Austria Wien (19. September 2015, STU-FAK, 2:0).

 

Gesamtbilanz:  194 Spiele / 50 S / 47 U / 97 N – Tore: 235:359

Heimbilanz:  97 Spiele / 33 S / 27 U / 37 N – Tore: 139:144

1. Spiel gegeneinander: 13.09.1942 (1:3)

1. Heimspiel: 21.02.1943 (0:6)

Höchster Sieg: 6:0 (14.06.1995)

Höchster Heimsieg:  6:0 (14.06.1995)

Höchste Niederlage: 1:7 (30.11.1983)

Höchste Heimniederlage: 0:6 (21.02.1943)

Die letzten Spiele gegeneinander:
0:2
(A/30.10.2016) -  3:1 (H/13.08.2016) - 0:3 (A/15.05.2016) - 1:1 (H/13.03.2016)

 

SK Rapid Wien - FC Admira Wacker Mödling

Samstag, 18.02.2017, 18:30 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter Oliver Drachta

 

In den letzten sechs Begegnungen zwischen dem SK Rapid Wien und dem FC Admira Wacker Mödling gab es kein Unentschieden, nachdem es davor fünf Remis in Folge gegeben hatte. Die letzten drei direkten Duelle haben die Wiener für sich entschieden.

Der SK Rapid hat die letzten beiden Heimspiele gewonnen, holte aber aus den letzten beiden Auswärtspartien einen Punkt. Die Admira ist seit vier Spielen sieglos, hat aber nur eines der letzten vier Auswärtsspiele verloren (2 Siege, 1 Remis).

 

  • Der SK Rapid Wien ist in dieser Saison der Tipico Bundesliga nur gegen den FC Admira Wacker Mödling ohne Punkteverlust (2 Siege).
  • Der FC Admira Wacker Mödling gewann am 12. März 2016 mit 4:0 beim SK Rapid Wien. Das ist die höchste Heimniederlage der Wiener gegen die Admira seit Gründung der Tipcio Bundesliga.
  • Der SK Rapid Wien traf in den vorangegangenen 7 Spielen der Tipico Bundesliga – erstmals seit Dezember 2015 (damals 11 Spiele in Folge).
  • Der SK Rapid Wien blieb in 5 Heimspielen dieser Saison der Tipico Bundesliga ohne Gegentor (wie der CASHPOINT SCR Altach) – kein Team häufiger.
  • Der FC Admira Wacker Mödling gab erst 1-mal Punkte nach 1:0-Führungen ab (wie der FAK und der WAC) – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga seltener.

 

Gesamtbilanz: 240 Spiele / 132 S / 52 U / 56 N – Tore: 520:292

Heimbilanz: 120 Spiele / 70 S / 25 U / 25 N – Tore: 294:145

1. Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (5:2)

1. Heimspiel gegeneinander: 20.06.1920 (11:2)

Höchster Sieg: 11:2 (20.06.1920)

Höchster Heimsieg: 11:2 (20.06.1920)

Höchste Niederlage: 0:4 (12.03.2016)

Höchste Heimniederlage: 0:4 (12.03.2016)

Die letzten Spiele gegeneinander:
2:1
(A/29.10.2016) - 4:0 (H/13.08.2016) - 3:1 (A/15.05.2016) - 0:4 (A/12.03.2016) 

 

CASHPOINT SCR Altach - SKN St. Pölten

Samstag, 18.02.2017, 18:30 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Alexander Harkam

 

Der CASHPOINT SCR Altach hat die beiden bisherigen Begegnungen in der Tipico Bundesliga gegen den SKN St. Pölten jeweils gewonnen. Auch in der zweiten Leistungsstufe blieben die Vorarlberger in den letzten sechs direkten Duellen mit den Niederösterreichern unbesiegt.

Die Altacher sind in der laufenden Saison als einziges Bundesliga-Team in Heimspielen noch unbesiegt, feierten bisher neun Siege und spielten zwei Mal unentschieden. St. Pölten hat die jüngsten beiden Auswärtspartien verloren, gewann davor aber die Partien in Graz und Ried.

 

  • Der SKN St. Pölten ist seit 8 Pflichtspielen gegen den CASHPOINT SCR Altach sieglos. Den letzten Pflichtspielsieg gegen die Vorarlberger feierte St. Pölten im Oktober 2012, damals unter dem Trainer Martin Scherb.
  • Der CASHPOINT SCR Altach traf in den letzten 15 Duellen in einer der beiden höchsten Spielklassen gegen den SKN St. Pölten immer (29 Tore in 15 Spielen).
  • Der CASHPOINT SCR Altach holte aus den ersten 11 Heimspielen 29 Punkte. In der Tipico Bundesliga holte zuletzt der FC Red Bull Salzburg 2008/09 mehr Punkte aus den ersten 11 Heimspielen (30).
  • In dieser Saison der Tipico Bundesliga fielen 8 Tore in der Nachspielzeit der 1. Hälfte. 6 dieser 8 Treffer kassierte der SKN St. Pölten.
  • Der SKN St. Pölten holte 8 Punkte nach 0:1-Rückständen – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

 

Gesamtbilanz: 2 Spiele / 2 S / 0 U / 0 N – Tore: 4: 1

Heimbilanz: 1 Spiel / 1 S / 0 U / 0 N – Tore: 3:1

1.Spiel gegeneinander: 13.08.2016 (1:0)

1. Heimspiel gegeneinander: 13.08.2016 (1:0)

Höchster Sieg: 3:1 (13.08.2016)

Höchster Heimsieg: 3:1 (13.08.2016)

Höchste Niederlage: -

Höchste Heimniederlage: -

Die letzten Spiele gegeneinander:
1:0
(A/29.10.2016) - 3:1 (H/13.08.2016)

 

SV Mattersburg - RZ Pellets WAC

Samstag, 18.02.2017, 18:30 Uhr, Pappelstadion (live bei Sky), Schiedsrichter Andreas Heiß

Zehn Mal trafen der SV Mattersburg und der RZ Pellets WAC bisher in der Tipico Bundesliga aufeinander, nur beim allerersten Aufeinandertreffen am 18. August 2012 in Wolfsberg gab es einen Sieg der Auswärtsmannschaft. Im Pappelstadion ist Mattersburg gegen die Kärntner noch unbesiegt (3 Siege, 2 Remis).

Der Tabellenletzte hat die beiden letzten Heimspiele in der Tipico Bundesliga jeweils ohne Gegentreffer gewonnen. Die Wolfsberger haben drei der letzten vier Auswärtspartien verloren, feierten aber Ende November in St. Pölten einen 4:0-Sieg.

 

  • Der SV Mattersburg traf in jedem Heimspiel in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC. Das gelang den Burgenländern sonst nur gegen Schwarz-Weiss Bregenz und den SKN St. Pölten.
  • Der RZ Pellets WAC gewann unter Heimo Pfeifenberger nur, wenn dem Gegner kein Tor gelang. Die letzten 15 Siege in der Tipico Bundesliga, also alle unter Pfeifenberger, waren zu Null-Siege.
  • Der RZ Pellets WAC spielte in den vorangegangenen 13 Spielen in der Tipico Bundesliga entweder zu Null oder kassierte mehr als ein Gegentor.
  • Der SV Mattersburg erzielte 3 Tore nach Elfmetern – nur der FK Austria Wien (5) in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr. 2 der 3 Elfmeter-Tore erzielte Michael Perlak im 1. Saisonduell gegen den RZ Pellets WAC.
  • Stefan Maierhofer erzielte sein bislang letztes Tor in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC. Er traf damals für den SC Wiener Neustadt am 22. November 2014 (WRN-WAC 2:0).

 

Gesamtbilanz: 10 Spiele / 4 S / 2 U / 4 N – Tore: 11:12

Heimbilanz: 5 Spiele / 3 S / 2 U / 0 N - Tore: 9:4

1. Spiel gegeneinander: 18.08.2012 (1:0)

1. Heimspiel: 03.11.2012 (1:1)

Höchster Sieg: 3:1 (04.05.2013)

Höchster Heimsieg: 3:1 (04.05.2013)

Höchste Niederlage: 0:3 (29.10.2016)

Höchste Heimniederlage: -

Die letzten Spiele gegeneinander:
0:3
(A/29.10.2016) - 3:1 (A/13.08.2016) - 0:2 (A/30.04.2016) - 1:1 (H/27.02.2016)

 

SV Guntamatic Ried - FC Red Bull Salzburg

Sonntag, 19.02.2017, 16:30 Uhr, Keine Sorgen Arena (live bei Sky und ORF eins), Schiedsrichter Julian Weinberger

 

Der FC Red Bull Salzburg hat 12 der letzten 14 Bundesliga-Spiele gegen die SV Guntamatic Ried gewonnen. Den einzigen Heimsieg der Rieder gab es am 13. Februar 2016 mit 1:0. Das einzige Remis gab es am 22. Februar 2015 mit einem 2:2 ebenfalls in Ried.

Die Innviertler kassierten zuletzt drei Niederlagen in Folge. Dagegen feierten die Salzburger zuletzt fünf Siege in Folge und eroberten damit die Tabellenspitze.

 

  • Der FC Red Bull Salzburg kassierte 2015/16 im 2. Frühjahrs-Spiel in Ried eine 0:1-Niederlage. Das war die erste Niederlage in der Tipico Bundesliga unter Óscar García.
  • Die SV Guntamatic Ried erzielte in der Tipico Bundesliga 83 Tore gegen den FC Red Bull Salzburg – so viele wie gegen kein anderes Team.
  • Der FC Red Bull Salzburg gewann als einziges Top 5-Team das Auftaktspiel 2017. In 10 der vorangegangenen 11 Saisonen gewann der Meister sein jeweiliges Auftaktspiel in die Frühjahrssaison der Tipico Bundesliga.
  • Die SV Guntamatic Ried erzielte 28% der Treffer in der Anfangsviertelstunde – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Franz Schiemer wurde mit dem FC Red Bull Salzburg als Spieler 4-mal Meister der Tipico Bundesliga. Mit der SV Guntamatic Ried feierte er als Spieler den Aufstieg in die Tipico Bundesliga (2005).

 

Gesamtbilanz:  78 Spiele / 15 S / 20 U / 43 N – Tore: 83:133

Heimbilanz:  39 Spiele /  12 S / 10 U / 17 N – Tore: 49:56

1. Spiel gegeneinander: 19.08.1995 (1:1)

1. Heimspiel: 28.10.1995 (0:0)

Höchster Sieg:  4:0 (06.11.2002)

Höchster Heimsieg:  4:0 (06.11.2002)

Höchste Niederlage: 0:5 (15.09.2013)
Höchste Heimniederlage: 0:5 (15.09.2013)

Die letzten Spiele gegeneinander:
0:1
(A/29.10.2016) - 0:2 (H/13.08.2016) - 1:2 (A/16.04.2016) - 1:0 (H/13.02.2016)