Vorschau auf die 4. Runde der Tipico Bundesliga

10. August 2017 in tipico Bundesliga

CASHPOINT SCR Altach - FC Red Bull Salzburg

Samstag, 12.08.2017, 16:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky),  Schiedsrichter Gerhard Grobelnik
 
Der FC Red Bull Salzburg hat die letzten sechs Bundesligaspiele gegen den CASHPOINT SCR Altach nicht verloren, fünf davon gewonnen. Im letzten Auswärtsspiel in Vorarlberg feierten die Salzburger mit 5:0 den bisher höchsten Sieg.
Altach hat sechs der letzten sieben Spiele in der Bundesliga verloren, im letzten Heimspiel gegen Austria Wien gab es am 23. Juli 2017 mit 3:0 den einzigen Sieg. Die Salzburger sind dagegen in der Bundesliga seit sieben Spielen unbesiegt und haben davon sechs Spiele gewonnen.
Kristijan Dobras steht vor seinem 100. Bundesligaspiel (1 für Rapid, 52 für SC Wr. Neustadt, 43 für Sturm Graz, 3 für SCR Altach).
 
- Der FC Red Bull Salzburg gewann in der Tipcio Bundesliga 6 Spiele in der CASHPOINT Arena – so viele wie kein anderes Team in der Tipico Bundesliga.
- Der FC Red Bull Salzburg erzielte 23 Tore in Duellen gegen den CASHPOINT SCR Altach in der CASHPOINT Arena – so viele wie kein anderes Team in der Tipico Bundesliga.
- Der CASHPOINT SCR Altach ist unter Klaus Schmidt nach 4 Pflichtspielen vor eigenem Publikum ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis).
- Der FC Red Bull Salzburg traf in den letzten 14 Auswärtsspielen immer und erzielte dabei 35 Tore. Das letzte Auswärtsspiel in der Tipico Bundesliga ohne Treffer absolvierten die Salzburger in Altach (2016/17, Rd. 9: ALT-RBS 0:0).
- Kristijan Dobras steht vor seinem 100. Spiel in der Tipico Bundesliga. Im 1. Heimspiel dieser Saison der Tipico Bundesliga war er an 2 Toren direkt beteiligt – erstmals.
 
Gesamtbilanz:  24 Spiele / 4 S / 5 U / 15 N – Tore: 22:53
Heimbilanz: 12 Spiele /  2 S / 4 U / 6 N – Tore: 14:23
1. Spiel gegeneinander: 22.07.2006 (0:2)
1. Heimspiel: 22.07.2006 (0:2)
Höchster Sieg: 4:1 (31.05.2009 / 09.11.2014)
Höchster Heimsieg: 4:1 (09.11.2014) 
Höchste Niederlage: 0:5 (23.08.2014 / 02.04.2017)
Höchste Heimniederlage: 0:5 (02.04.2017)
Die letzten Spiele gegeneinander:
0:1 (A/28.05.2017) - 0:5 (H/02.04.2017)  - 1:4 (A/03.12.2016) - 0:0 (H/25.09.2016)


FK Austria Wien - LASK

Samstag, 12.08.2017, 18:30 Uhr, Ernst Happel-Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter Christopher Jäger
 
Erstmals seit über sechs Jahren treffen der FK Austria Wien und der LASK wieder in der Bundesliga aufeinander. Zuletzt feierten die Wiener in den Jahren 2010 und 2011 insgesamt fünf Siege in Folge gegen die Linzer, in den letzten vier Duellen gegen den LASK erzielte die Austria 17 Tore.
Die Austria holte mit dem 2:2 im Wiener Derby gegen Rapid den ersten Punkt der Saison. Die beiden letzten Heimspiele in der Bundesliga haben die Wiener allerdings jeweils mit 2:3 verloren (gegen Red Bull Salzburg und Sturm Graz). Aufsteiger LASK blieb in den ersten drei Bundesligaspielen nach dem Aufstieg bisher noch ungeschlagen (2 Siege, 1 Remis).
 
- Der FK Austria Wien gewann die letzten 5 Duelle gegen den LASK. 6 Siege in Folge gegen den LASK gelangen den Wienern in der Tipico Bundesliga noch nie.
- Der LASK duelliert sich erstmals seit 2007/08 als Aufsteiger mit dem FK Austria Wien. Damals blieben die Oberösterreicher in allen 4 Duellen ungeschlagen (ein Sieg, 3 Remis).
- Der letzte Sieg des FK Austria Wien gegen den Aufsteiger LASK datiert vom 9. Mai 1995, als Mons Ivar Mjelde und Christian Prosenik die Tore zum 2:0-Heimsieg der Wiener erzielten.
- Der LASK kassierte erst ein Gegentor in den ersten 3 Spielen, so wenige wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Einen derartig defensivstarken Start legte der LASK sonst nur 1986/87 unter Johann Kondert hin.
- Der FK Austria Wien erzielte 3 Tore nach Standards – nur der LASK (4) in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr.
 
Gesamtbilanz:  136 Spiele / 72 S / 34 U / 30 N – Tore: 293:143
Heimbilanz:  68 Spiele / 46 S / 13 U / 9 N – Tore: 187:52
1. Spiel gegeneinander: 08.09.1940 (4:1)
1. Heimspiel: 19.01.1941 (21:0)
Höchster Sieg: 21:0 (19.01.1941) 
Höchster Heimsieg:  21:0 (19.01.1941) 
Höchste Niederlage: 1:5 (20.05.1961)
Höchste Heimniederlage: 1:4 (29.04.1998)
Die letzten Spiele gegeneinander:
5:0 (H/07.05.2011) - 4:0 (A/26.02.2011) -  4:1 (H/23.10.2010) -  4:3 (A/25.07.2010)


SK Puntigamer Sturm Graz - RZ Pellets WAC

Samstag, 12.08.2017, 18:30 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Sebastian Gishamer
 
Der RZ Pellets WAC blieb gegen den SK Puntigamer Sturm Graz sieben Spiele in Folge ohne Torerfolg, ehe im letzten Heimspiel am 28. Mai 2017 wieder ein Treffer fiel, der gleichzeitig den ersten Sieg seit über zwei Jahren gegen die Steirer bedeutete. Die letzten fünf Heimspiele gegen die Kärntner haben die Grazer allesamt ohne Gegentreffer gewonnen.
Mit drei 3:2-Siegen in den ersten drei Runden führt Sturm Graz als einzige Mannschaft ohne Punkteverlust die Tabelle an. Dem WAC gelang in Runde 3 gegen Altach das erste Saisontor und damit gleichzeitig der erste Sieg.
Stefan Hierländer steht vor seinem 150. Bundesligaspiel (38 für Austria Kärnten, 78 für Red Bull Salzburg, 33 für Sturm Graz).
 
- Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann in der Tipico Bundesliga 11-mal gegen den RZ Pellets WAC – so häufig wie kein anderes Team.
- Der SK Puntigamer Sturm Graz ist seit 5 Heimspielen gegen den RZ Pellets WAC ohne Punktverlust und kassierte dabei kein einziges Gegentor – erstmals in der Tipico Bundesliga.
- Der SK Puntigamer Sturm Graz traf in jedem Heimspiel in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC (23 Tore in 10 Spielen).
- Der RZ Pellets WAC erzielte in den letzten 11 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz nur 2 Treffer. Beide Male war dies allerdings mit 3 Punkten verbunden (im Mai 2015 und im Mai 2017 – jeweils in Kärnten).
- Der RZ Pellets WAC feierte die letzten 6 Siege in der Tipico Bundesliga immer mit nur einem Tor Unterschied. Auch die letzten 3 Siege gegen den SK Puntigamer Sturm Graz feierten die Kärntner mit nur einem Tor  Unterschied, zuletzt am 28. Mai 2017 mit 1:0.
 
Gesamtbilanz:  20 Spiele / 11 S / 2 U / 7 N – Tore: 34:19
Heimbilanz:  10 Spiele / 7 S / 0 U / 3 N – Tore: 23:11
1. Spiel gegeneinander: 11.08.2012 (4:1)
1. Heimspiel gegeneinander: 11.08.2012 (4:1)
Höchster Sieg: 4:0 (04.12.2016 / 01.04.2017)
Höchster Heimsieg: 4:0  (01.04.2017)
Höchste Niederlage: 1:4 (01.03.2014)
Höchste Heimniederlage: 1:4 (01.03.2014)
Die letzten Spiele gegeneinander:
0:1 (A/28.05.2017) - 4:0 (H/01.04.2017) - 4:0 (A/04.12.2016) - 3:0 (A/24.09.2016)


SKN St. Pölten - SV Mattersburg

Samstag, 12.08.2017, 18:30 Uhr, NV-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Rene Eisner
 
Die Bilanz in der höchsten Spielklasse zwischen dem SKN St. Pölten und dem SV Mattersburg ist nach bisher vier Spielen völlig ausgeglichen. Beide Teams feierten jeweils einen 1:0-Heimsieg, zwei weitere Begegnungen endeten unentschieden. Davor hatten die Mattersburger in der zweithöchsten Spielklasse neun Ligaduelle in Folge gegen St. Pölten nicht verloren.
Nach drei Runden ist St. Pölten als einziges Bundesligateam noch punktelos. Insgesamt haben die Niederösterreicher keines der letzten sechs Ligaspiele gewonnen (2 Remis, 4 Niederlagen). Mattersburg hat nur eines der letzten sieben Auswärtsspiele verloren (0:1 am 13. Mai 2017 in St. Pölten).
 
- Der SKN St. Pölten ist in Heimspielen in der Tipico Bundesliga gegen den SV Mattersburg ungeschlagen (ein Sieg, ein Remis) – wie sonst nur gegen den FC Flyeralarm Admira.
- Der SKN St. Pölten blieb in 2 der bisherigen 19 Heimspiele in der Tipico Bundesliga ohne Gegentor – darunter 1-mal gegen den SV Mattersburg (13.05.17: SKN-SVM 1:0).
- Zwischen Jänner 2012 und Mai 2014 bestritt Alejandro Velasco Farinas 84 Spiele für den SKN St. Pölten in der Sky Go Ersten Liga. Im Sommer 2014 wechselte Jano zum SV Mattersburg, wo ihm 2014/15 der Aufstieg in die Tipico Bundesliga gelang.
- Alejandro Velasco Farinas absolvierte am 33. Spieltag der Saison 2016/17 sein 200. Pflichtspiel in Österreich (SKN-SVM 1:0).
- Stefan Maierhofer traf in den ersten 3 Spielen. Länger gelang das zuletzt Jonatan Soriano in der Spielzeit 2013/14, als der Spanier sogar in den ersten 6 Spielen einer Saison der Tipico Bundesliga immer traf, insgesamt 8-mal.
 
Gesamtbilanz: 4 Spiele / 1 S / 2 U / 1 N – Tore: 4:4
Heimbilanz: 2 Spiele / 1 S / 1 U / 0 N - Tore: 3:2
1. Spiel gegeneinander:  27.08.2016 (1:1)
1. Heimspiel: 19.11.2016 (2:2)
Höchster Sieg: 1:0 (13.05.2017)
Höchster Heimsieg: 1:0 (13.05.2017)
Höchste Niederlage: 0:1 (04.03.2017)
Höchste Heimniederlage: -
Die letzten Spiele gegeneinander:
1:0 (H/13.05.2017) - 0:1 (A/04.03.2017) - 2:2 (H/19.11.2016) - 1:1 (A/27.08.2016)


FC Flyeralarm Admira – SK Rapid Wien

Sonntag, 13.08.2017, 16:30 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky und ORF eins), Schiedsrichter Robert Schörgenhofer
 
In den letzten vier Duellen in der BSFZ-Arena zwischen dem FC Flyeralarm Admira und dem SK Rapid Wien gab es für beide Teams je zwei Siege. In der Südstadt feierte Rapid in der Saison 2016/17 einen von nur drei Auswärtssiegen, sonst siegten die Grün-Weißen nur im Wiener Derby im Ernst-Happel-Stadion und in Mattersburg.
In den letzten vier Heimspielen der Admira in der BSFZ-Arena fielen jeweils zumindest fünf Tore (insgesamt 22 Treffer). Vier der letzten fünf Heimspiele haben die Niederösterreicher gewonnen. Rapid hat die letzten sechs Bundesligaspiele nicht verloren (4 Siege, 2 Remis) und in den letzten fünf Spielen stets zumindest 2 Tore erzielt.
 
- In den letzten 7 Duellen in der BSFZ-Arena zwischen dem FC Flyeralarm Admira und dem SK Rapid Wien trafen beide Teams immer (beide Teams je 11-mal).
- Der FC Flyeralarm Admira traf in den letzten 8 Heimspielen gegen den SK Rapid Wien immer. Das ist die längste derartige Serie der Niederösterreicher gegen die Wiener in der Tipico Bundesliga.
- Damir Buric ist gegen den SK Rapid Wien noch ungeschlagen (ein Sieg, ein Remis). Länger blieb zuletzt Dietmar Constantini am Anfang seiner Tätigkeit als Trainer des FC Flyeralarm Admira gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (6 Spiele).
- Louis Schaub hält aktuell bei 22 Treffern in der Tipico Bundesliga. Sein Vater Fred Schaub erzielte in 69 Spielen 23 Tore in der Tipico Bundesliga für den FC Flyeralarm Admira.
- Steffen Hofmann feierte am 17. Juli 2002 sein Debüt in der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira (2002/03, Rd. 1, SCR-ADM 1:2). Auch sein 400. Spiel absolvierte er gegen die Admira (0:4).
 
Gesamtbilanz: 242 Spiele / 57 S / 53 U / 132 N – Tore: 295:522
Heimbilanz: 121 Spiele / 32 S / 27 U / 62 N – Tore: 150:228
1. Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)
1. Heimspiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)
Höchster Sieg: 4:0 (12.03.2016)
Höchster Heimsieg (Südstadt): 4:1 (25.07.1989)
Höchste Niederlage: 2:11 (20.06.1920)
Höchste Heimniederlage (Südstadt): 1:6 (20.06.1971)
Die letzten Spiele gegeneinander:
3:2 (H/30.04.2017) - 0:0 (A/18.02.2017) - 1:2 (H/29.10.2016) - 0:4 (A/13.08.2016)