Rapid in abgelaufener Bundesliga-Saison als Zuschauer-Krösus

2. June 2017

Die abgelaufene Fußball-Saison hat für Rapid doch noch einen Titel gebracht - und zwar jenen als Zuschauer-Magnet. Mit durchschnittlich 21.033 Besuchern pro Heimspiel im neuen Allianz Stadion waren die Hütteldorfer in der seit Sonntag beendeten Bundesliga-Spielzeit die klare Nummer eins vor Sturm Graz (10.531) und Austria (7.922).Die abgelaufene Fußball-Saison hat für Rapid doch noch einen Titel gebracht - und zwar jenen als Zuschauer-Magnet. Mit durchschnittlich 21.033 Besuchern pro Heimspiel im neuen Allianz Stadion waren die Hütteldorfer in der seit Sonntag beendeten Bundesliga-Spielzeit die klare Nummer eins vor Sturm Graz (10.531) und Austria (7.922).Laut Liga kamen 2016/17 im Schnitt 7.046 Zuschauer und insgesamt 1,268.237 Fans in die Arenen der zehn Top-Clubs, was eine Steigerung von 12,38 Prozent und den besten Schnitt seit fünf Jahren bedeutet. Außer Red Bull Salzburg, Admira und Mattersburg verzeichneten alle Vereine ein Zuschauer-Plus.Beim für die Zahlungen aus dem Österreicher-Topf maßgeblichen Österreicher-Anteil liegt die Admira mit 99 Prozent überlegen vor dem WAC (83 Prozent) und Mattersburg (78 Prozent) an der Spitze. In der Zuschauer-Tabelle sind diese drei Vereine auf den untersten Plätzen zu finden.
Artikel teilen: