Vorschau - 8. Runde Tipico Bundesliga

15. September 2016 in tipico Bundesliga

SV Guntamatic Ried - CASHPOINT SCR Altach

Samstag, 17.09.2016, 16:00 Uhr, Keine Sorgen Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Markus Hameter

 

Nach neun Niederlagen in Folge im Innviertel feierte der CASHPOINT SCR Altach beim letzten Gastspiel in Ried einen 2:0-Sieg. Den bisher einzigen Auswärtssieg über die Oberösterreicher hatten die Vorarlberger vor 10 Jahren mit einem 2:1 am 19. September 2006 gefeiert.

Die Rieder haben in den letzten 12 Heimspielen nur einmal mehr als einen Treffer erzielt (beim 2:0-Heimsieg gegen Grödig am 7. Mai 2016). Die Altacher haben in den letzten fünf Auswärtsspielen immer zumindest ein Tor erzielt, aber davon nur ein Spiel gewonnen (2:1 bei Admira Wacker Mödling am 6. August 2016).

 

  • Die SV Guntamatic Ried holte in der vergangenen Saison der Tipico Bundesliga 7 Punkte gegen den CASHPOINT SCR Altach (wie gegen den SV Grödig) – gegen kein Team mehr.
  • Der CASHPOINT SCR Altach erzielte in der vergangenen Saison der Tipico Bundesliga 3 Treffer gegen die SV Guntamatic Ried – nur gegen den FC Red Bull Salzburg (2) weniger.
  • Der CASHPOINT SCR Altach traf in dieser Saison der Tipico Bundesliga in jedem Spiel – wie sonst nur der FK Austria Wien.
  • Der CASHPOINT SCR Altach erzielte 4 Tore durch Einwechselspieler (wie der FC Red Bull Salzburg) – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr.
  • Die SV Guntamatic Ried kassierte kein Gegentor von Wechselspielern – als einziges Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

 

Gesamtbilanz:  20 Spiele / 12 S / 4 U / 4 N – Tore: 38:20

Heimbilanz: 10 Spiele / 8 S / 0 U / 2 N – Tore: 23:9

1. Spiel gegeneinander: 19.08.2006 (1:2)

1. Heimspiel: 19.08.2006 (1:2)

Höchster Sieg: 4:1 (19.05.2015)

Höchster Heimsieg: 4:1 (19.05.2015)

Höchste Niederlage: 0:2 (12.03.2016)

Höchste Heimniederlage: 0:2 (12.03.2016)

Die letzten Spiele gegeneinander:
0:0
(A/15.05.2016) - 0:2 (H/12.03.2016) - 3:1 (A/02.12.2015) - 2:0 (H/19.09.2015) 

 

RZ Pellets WAC - SKN St. Pölten

Samstag, 17.09.2016, 18:30 Uhr, Lavanttal Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

 

Nach dem erstmaligen Aufstieg in die Tipico Bundesliga steht der SKN St. Pölten dem RZ Pellets WAC erstmals in der höchsten Spielklasse gegenüber. Die letzten Begegnungen der beiden Teams fanden in der Saison 2011/12 in der Sky Go Ersten Liga statt. Damals gab es in vier Partien zwei Siege der Kärntner, einen der Niederösterreicher und ein Remis.

Der WAC hat nur eines der letzten 17 Bundesliga-Heimspiele verloren (1:2 gegen Admira Wacker Mödling am 11. Mai 2016). St. Pölten hat aus den bisherigen drei Auswärtspartien in der Bundesliga einen Punkt geholt (1:1 in Mattersburg am 27. August 2016).

Michael Sollbauer steht vor seinem 150. Bundesligaspiel (18 für FC Kärnten, 131 für RZ Pellets WAC).

 

  • Der RZ Pellets WAC und SKN St. Pölten stehen sich erstmals in der Tipico Bundesliga gegenüber. Die Bilanz in der Sky Go Ersten Liga ist ausgeglichen (je 3 Siege, 2 Remis, 13 zu 14 Tore).
  • Der RZ Pellets WAC spielte in der Tipico Bundesliga in 9 der 13 Heimspielen unter Trainer Heimo Pfeifenberger zu Null – Höchstwert in diesem Zeitraum (seit November 2015).
  • Der RZ Pellets WAC schlug 86 Flanken aus dem Spiel heraus – nur der SKN St. Pölten (87) in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr.
  • Der SKN St. Pölten holte 4 Punkte aus 7 Spielen. Der letzte Aufsteiger, der weniger Punkte in der Tipico Bundesliga aus den ersten 7 Spielen holte, war die KSV 1919 in der Saison 2008/09 (damals nur 2 Punkte).
  • Der SKN St. Pölten gewann 46% der Kopfballduelle im gegnerischen Strafraum – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

 

Der RZ Pellets WAC und der SKN St. Pölten trafen noch in der Bundesliga noch nie aufeinander.

Die letzten Spiele gegeneinander (Sky Go Erste Liga):
2:0
(H/02.04.2012) - 2:3 (A/25.11.2011) - 1:1 (H/26.08.2011) - 2:0 (A/12.07.2011) 

 

FC Admira Wacker Mödling - SK Puntigamer Sturm Graz

Samstag, 17.09.2016, 18:30 Uhr, BSFZ Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dominik Ouschan

 

In den letzten vier Duellen zwischen dem FC Admira Wacker Mödling und dem SK Puntigamer Sturm Graz erzielte keines der beiden Teams mehr als ein Tor. Es gab jeweils einen 1:0-Erfolg in der BSFZ-Arena sowie zwei 1:1-Remis in Graz.

Die Niederösterreicher haben drei der letzten vier Heimspiele verloren. Sturm Graz hat die beiden letzten Auswärtspartien gewonnen, holte davor aus vier Spielen in fremden Stadion einen Punkt.

 

  • Der FC Admira Wacker Mödling verlor die letzten beiden Spiele und kassierte dabei 9 Gegentore. Innerhalb einer Saison der Tipico Bundesliga passierte das den Niederösterreichern zuletzt im Sommer 2013.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz holte aus den ersten 7 Spielen 16 Punkte – in der Tipico Bundesliga holten die Steirer nie mehr. So viele Punkte holte der SK Puntigamer Sturm Graz zuletzt in der Saison 2010/11.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz verwertete 23% der Torchancen, hatte eine Schussgenauigkeit von 64% und erzielte 15 Tore – alles Höchstwerte in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Beim SK Puntigamer Sturm Graz wurden 12 Tore durch Neuzugänge erzielt – die meisten in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Der FC Admira Wacker Mödling kassierte 7 Treffer durch Neuzugänge (wie der FK Austria Wien) – kein Team in dieser Saison der Tipico Budesliga mehr.

 

Gesamtbilanz: 164 Spiele / 60 S / 40 U /64 N – Tore: 246:242

Heimbilanz: 82 Spiele / 46 S / 12 U / 24 N – Tore: 158:91

1. Spiel gegeneinander: 18.10.1942 (8:1)

1. Heimspiel gegeneinander: 18.10.1942 (8:1)

Höchster Sieg: 8:1 (18.10.1942)

Höchster Heimsieg:  8:1 (18.10.1942)

Höchste Niederlage: 0:7 (16.04.1997)

Höchste Heimniederlage: 1:5 (02.08.1995)

Die letzten Spiele gegeneinander:
1:0
(H/19.03.2016) - 1:1 (A/05.12.2015) - 0:1 (H/27.09.2015) - 1:1 (A/25.07.2015)

 

FC Red Bull Salzburg - FK Austria Wien

Sonntag, 18.09.2016, 16:30 Uhr, Red Bull Arena (live bei Sky und ORF eins), Schiedsrichter Alexander Harkam

 

Der FC Red Bull Salzburg ist gegen den FK Austria Wien seit sieben Spielen unbesiegt. Drei Mal siegte der amtierende Meister, vier Mal gab es ein Remis. Den letzten Erfolg über die Salzburger feierte die Austria am 21. September 2014 auswärts in der Red Bull Arena mit 3:2.

Im eigenen Stadion haben die Salzburger die letzten 20 Heimspiele in der Tipico Bundesliga nicht verloren (16 Siege, 4 Remis). Die Austria hat von den letzten fünf Auswärtsspielen nur eines verloren (1:3 gegen Sturm Graz am 13. August 2016) und drei gewonnen.

Salzburg-Torhüter Alexander Walke steht vor seinem 100. Bundesligaspiel.

 

  • Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den letzten 7 Heimspielen gegen den FK Austria Wien immer mehr als ein Tor – erstmals in der Tipico Bundesliga.
  • Der FC Red Bull Salzburg ist seit 20 Sonntagsspielen ungeschlagen (13 Siege, 7 Remis) – erstmals in der Tipico Bundesliga.
  • Der FK Austria Wien kassierte in den ersten 7 Spielen immer Gegentore – erstmals zu Beginn einer Saison der Tipico Bundesliga.
  • Der FC Red Bull Salzburg traf 5-mal nach Standards – nur der FK Austria Wien (6-mal) häufiger in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Alexander Walke steht vor seinem 100. Spiel in der Tipico Bundesliga. Er blieb in dieser Saison der Tipico Bundesliga 4-mal ohne Gegentor, kein anderer Keeper häufiger als 2-mal.

 

Gesamtbilanz: 172 Spiele / 56 S / 43 U / 73 N – Tore: 237:282

Heimbilanz: 86 Spiele / 39 S / 25 U / 22 N – Tore: 147:99

1. Spiel gegeneinander: 02.09.1953 (3:2)

1. Heimspiel: 10.03.1954 (2:2)

Höchster Sieg: 6:0 (06.03.1971 / 06.05.1994)

Höchster Heimsieg: 6:0 (06.03.1971 / 06.05.1994)

Höchste Niederlage: 0:7 (09.04.1961 / 06.05.1980)

Höchste Heimniederlage: 2:7 (04.05.1985) / 1:6 (25.09.1965)

Die letzten Spiele gegeneinander:
2:0
(A/01.05.2016) - 4:1 (H/28.02.2016) - 1:1 (A/07.11.2015) - 2:2 (A/23.08.2015)

 

 

SK Rapid Wien - SV Mattersburg

Sonntag, 18.09.2016, 19:00 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

 

Der SK Rapid Wien hat die letzten drei Duelle gegen den SV Mattersburg allesamt gewonnen, davon zweimal auswärts. Im ersten Heimspiel der vergangenen Saison mussten die Wiener gegen den damaligen Aufsteiger aber eine 2:4-Niederlage im Ernst-Happel-Stadion hinnehmen.

Rapid ist in der Tipico Bundesliga seit vier Spielen unbesiegt, aber auch seit drei Spielen sieglos. Im neuen Allianz Stadion sind die Hütteldorfer nach drei Meisterschaftsspielen noch ohne Gegentreffer. Die Mattersburger sind auswärts seit sieben Spielen sieglos und holten dabei einen Punkt (1:1 bei Sturm Graz am 11. Mai 2016).

 

  • Der SK Rapid Wien gewann in der vergangenen Saison der Tipico Bundesliga 3 der 4 Duelle gegen den SV Mattersburg. Das gelang den Wienern davor zuletzt in der Saison 2009/10.
  • Der SK Rapid Wien spielte die letzten 3 Spiele in der Tipico Bundesliga remis – erstmals seit Februar 2012. Damals setzte es für die Wiener 3 torlose Remis in Folge.
  • Der SK Rapid Wien kassierte 4 Gegentore – die wenigsten in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Nur 1982/83 und 1999/00 kassierten die Wiener weniger Gegentore in den ersten 7 Spielen (jeweils 3).
  • Der SV Mattersburg erzielte 57% der Tore nach Standards – der höchste Anteil. Der SK Rapid Wien erzielte 80% der Tore aus dem laufenden Spiel – nur der CASHPOINT SCR Altach (91%) anteilig mehr.
  • Patrick Bürger erzielte in der Tipico Bundesliga 6 Tore gegen den SK Rapid Wien – gegen kein Team mehr. 6 Tore für den SV Mattersburg gegen die Wiener gelangen sonst nur noch Michael Mörz.

 

Gesamtbilanz: 44 Spiele / 23 S / 10 U / 11 N – Tore: 78:38

Heimbilanz: 22 Spiele /  14 S / 5 U / 3 N – Tore: 47:19

1. Spiel gegeneinander: 24.08.2003 (4:1)

1. Heimspiel: 01.11.2003 (3:1)

Höchster Sieg:  6:1 (21.11.2015)

Höchster Heimsieg:  4:0 (25.10.2009)

Höchste Niederlage:  2:4 (29.08.2015)

Höchste Heimniederlage: 2:4 (29.08.2015)

Die letzten Spiele gegeneinander:
2:0
(A/05.05.2016) -  3:0 (H/02.03.2016) - 6:1 (A/21.11.20125) -  2:4 (H/29.08.2015)

Artikel teilen: