Das neue Bundesliga-Journal: Danke für 25 spannende Jahre!

10. Juni 2018 Nach einem Vierteljahrhundert hängt die Zehnerliga ihre Fußballschuhe an den Nagel – und das neue Bundesliga-Journal blickt noch einmal auf die schönsten Geschichten, unvergessliche Legenden und die lustigsten Schmankerln zurück. Abgerundet werden 84 Seiten Bundesliga-Journal mit den Besten Geschichten aus der Saison 2017/18.

Denn schon 1993/94 in der ersten Saison dieser Ära ging auch zum Abschluss der Meisterteller nach Salzburg. Zum historisch bis dato unerreichten fünften Mal in Folge steht der FC Red Bull Salzburg ganz oben und konnte darüber hinaus international mit dem Erreichen des Halbfinales in der UEFA Europa League so richtig für Furore sorgen.

National war der SK Puntigamer Sturm Graz der härteste Rivale der Salzburger. Die Grazer konnten sich schlussendlich als Vizemeister das Ticket für die Qualifikation zur UEFA Champions League sichern und holten darüber hinaus den Cup nach Graz. Der SK Rapid kehrt als Drittplatzierter in der kommenden Saison auf das europäische Parkett zurück und Aufsteiger LASK feiert nach einer sensationellen Saison und 19 Jahren das internationale Comeback. Komplettiert wird das Europacup-Quintett vom FC Flyeralarm Admira.

Ein Comeback feiert in der kommenden Saison auch der FC Wacker Innsbruck, der als Meister der Sky Go Ersten Liga nach vier Jahren in die Tipico Bundesliga zurückkehrt. Die findet – ebenso wie die neue 2. Liga – ab Ende Juli runderneuert statt. Neuer Modus, neue Klubs, neue Helden. Alle Fragen zum neuen Format werden in einer 16-seitigen Beilage beantwortet.

Die neue Ausgabe des Bundesliga-Journals ist ab Samstag, den 2. Juni 2018 um 4,90 Euro in allen Trafiken und im Zeitschriftenfachhandel sowie ab sofort online in der App erhältlich.