Vorschau - 26. Runde Tipico Bundesliga

11. Juni 2018 in tipico Bundesliga

CASHPOINT SCR Altach - SK Rapid Wien

Samstag, 10.03.2018, 16:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Andreas Heiß

 

Der CASHPOINT SCR Altach hat die letzten fünf Heimspiele gegen den SK Rapid Wien nicht verloren, drei davon gewonnen, zwei Mal gab es Remis - wie auch beim 2:2 im letzten Aufeinandertreffen in Vorarlberg am 16.09.2017. Den bisher letzten von insgesamt drei Auswärtssiegen in Altach feierte der SK Rapid am 10. Mai 2015 mit 3:1.

Altach feierte am vergangenen Wochenende mit dem 2:1 in St. Pölten den ersten Sieg des Jahres. Von den bisherigen fünf Ligaspielen im Jahr 2018 konnte der SK Rapid eines gewinnen und hat ebenso zwei Remis vorzuweisen.

Louis Ngwat-Mahop steht vor seinem 100. Bundesligaspiel für Altach.

 

  • Der CASHPOINT SCR Altach gewann seit dem Wiederaufstieg in die Tipico Bundesliga mehr direkte Duelle als der SK Rapid Wien (6 zu 4 Siege bei 4 Remis).
  • Der CASHPOINT SCR Altach erzielte 30% der Treffer von außerhalb des Strafraums – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Der SK Rapid Wien traf 10-mal von außerhalb des Strafraums – so häufig wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipcio Bundesliga.
  • Im ersten Duell in dieser Saison der Tipico Bundesliga in Altach trafen sowohl der CASHPOINT SCR Altach (Tekpetey) als auch der SK Rapid Wien (Schwab) von außerhalb des Strafraums.
  • Lucas Galvao Da Costa Souza erzielte sein letztes Tor in der Tipico Bundesliga in Altach für den SK Rapid Wien. Seinen letzten Sieg in Altach feierte er im Dezember 2016, allerdings gegen den SK Rapid Wien.

 

Gesamtbilanz:  26 Spiele / 10 S / 5 U / 11 N – Tore: 34:49

Heimbilanz: 13 Spiele /  7 S / 3 U / 3 N – Tore: 21:18

1. Spiel gegeneinander: 06.08.2006 (2:3)

1. Heimspiel: 28.10.2006 (3:1)

Höchster Sieg: 3:1 (28.10.2006/ 18.12.2016)

Höchster Heimsieg: 3:1 (28.10.2006 / 18.12.2016) 

Höchste Niederlage: 1:8 (29.11.2008)

Höchste Heimniederlage: 2:7 (09.08.2008)

Die letzten Spiele gegeneinander:
2:1
 (A/29.11.2017) - 2:2 (H/16.09.2017)  - 0:3 (A/15.04.2017) - 3:1 (H/18.12.2016)

 

FK Austria Wien - SKN St. Pölten

Samstag, 10.03.2018, 18:30 Uhr, Ernst-Happel-Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter Walter Altmann

Sechs Mal trafen der FK Austria Wien und der SKN St. Pölten bisher in der Tipico Bundesliga aufeinander, dabei konnten beide Teams je drei Duelle für sich entscheiden. Die jüngste Begegnung in Wien brachte mit 5:1 den bisher deutlichsten Sieg.

Dem FK Austria Wien gelang nach drei Niederlagen in Folge im Heimspiel gegen den WAC der erste Sieg des Jahres. Der SKN St. Pölten feierte am 29. November mit 1:0 gegen die Austria den ersten Saisonsieg. Seitdem haben die Niederösterreicher sechs von sieben Ligaspielen verloren.

 

  • Der SKN St. Pölten traf in der Tipico Bundesliga in jedem Duell gegen den FK Austria Wien (8 Tore in 6 Spielen). Das gelang dem SKN sonst nur gegen die SV Guntamatic Ried (6 Tore in 4 Spielen).
  • Der FK Austria Wien gewann in der Tipico Bundesliga gegen den SKN St. Pölten nur, wenn die Wiener mehrfach trafen (2-mal mit 2:1 und 1-mal mit 5:1).
  • Der FK Austria Wien bejubelte 799 Siege in der Tipico Bundesliga, gegen den SKN St. Pölten könnten die Wiener den 800. feiern – als erstes Team seit Gründung der Tipico Bundesliga zur Saison 1974/75.
  • Thomas Letsch ist als Trainer in der Tipico Bundesliga ohne Gegentor. 2-mal blieb er als Trainer des FC Red Bull Salzburg und 1-mal als Trainer des FK Austria Wien ohne Gegentor.
  • Oliver Lederer weist gegen den FK Austria Wien eine positive Bilanz als Trainer in der Tipico Bundesliga auf (3 Siege, 2 Niederlagen). 2 der 3 Siege feierte er in Auswärtspielen, allerdings beide mit dem FC Flyeralarm Admira.

 

Gesamtbilanz:  6 Spiele / 3 S / 0 U / 3 N – Tore: 11:8

Heimbilanz: 3 Spiele / 2 S / 0 U / 1 N - Tore: 8:4

1. Spiel gegeneinander: 24.07.2016 (2:1)

1. Heimspiel: 02.10.2016 (2:1)

Höchster Sieg: 5:1 (17.09.2017)

Höchster Heimsieg: 5:1 (17.09.2017)

Höchste Niederlage: 1:2 (11.12.2016 / 08.04.2017)

Höchste Heimniederlage: 1:2 (08.04.2017)

Die letzten Spiele gegeneinander:
0:1
 (A/29.11.2017) - 5:1 (H/17.09.2017) -  1:2 (H/08.04.2017) - 1:2 (A/11.12.2016)

 

FC Flyeralarm Admira - SK Puntigamer Sturm Graz

Samstag, 10.03.2018, 18:30 Uhr, BSFZ Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

 

Der FC Flyeralarm Admira hat drei der letzten vier Heimspiele gegen Sturm Graz gewonnen, darunter auch die letzten beiden. Die Grazer waren in der Südstadt zuletzt am 17.9.2016 mit 3:0 erfolgreich.

Die Admira musste am vergangenen Wochenende nach drei Siegen in Folge eine Niederlage einstecken. Dagegen gelang dem SK Sturm nach fünf sieglosen Spielen in Folge beim 2:0 in Linz der erste Sieg im Jahr 2018.

 

  • In den letzten 4 Duellen in der Tipico Bundesliga zwischen dem FC Flyeralarm Admira und dem SK Puntigamer Sturm Graz ging immer das Heimteam als Sieger vom Platz.
  • Der FC Flyeralarm Admira liegt seit 3 Runden in den Top 3 – wie zuletzt im September 2015 – damals 6 Spiele am Stück in den Top 3. Der Trainer hieß damals wie heute Ernst Baumeister.
  • Der FC Flyeralarm Admira feierte zuletzt 5 Heimsiege in Folge – zuletzt im Oktober 2011, damals sogar 6 Heimsiege in Folge. Unter Ernst Baumeister verlor der FC Flyeralarm Admira in dieser Saison der Tipico Bundesliga kein einziges Heimspiel.
  • Der FC Flyeralarm Admira erzielte 14 Tore in der Schlussviertelstunde – nur der FC Red Bull Salzburg (17) mehr. Im letzten Heimspiel gegen den SK Puntigamer Sturm traf die Admira 2-mal in der Schlussviertelstunde.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte 14 Tore nach Standardsituationen – nur der FC Flyeralarm Admira (15) in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr.

 

Gesamtbilanz: 170 Spiele / 63 S / 40 U /67 N – Tore: 253:254

Heimbilanz: 85 Spiele / 48 S / 12 U / 25 N – Tore: 161:95

1. Spiel gegeneinander: 18.10.1942 (8:1)

1. Heimspiel gegeneinander: 18.10.1942 (8:1)

Höchster Sieg: 8:1 (18.10.1942)

Höchster Heimsieg:  8:1 (18.10.1942)

Höchste Niederlage: 0:7 (16.04.1997)

Höchste Heimniederlage: 1:5 (02.08.1995)

Die letzten Spiele gegeneinander:
1:6
 (A/28.11.2017) - 2:1 (A/16.09.2017) -  1:2 (A/25.05.2017) - 1:0 (H/18.03.2017)

 

RZ Pellets WAC - LASK

Samstag, 10.03.2018, 18:30 Uhr, Lavanttal Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Harald Lechner

 

Der RZ Pellets WAC konnten in den beiden bisherigen Saisonduellen gegen den Aufsteiger noch kein Tor erzielen. Nach einem torlosen Remis im Lavanttal gewannen die Oberösterreicher ihr Heimspiel mit 2:0.

Der WAC ist im eigenen Stadion seit neun Spielen sieglos und blieb dabei auch sechs Mal ohne Torerfolg. Nach fünf Spielen ohne Niederlage verlor der LASK zuletzt zwei Mal hintereinander, jeweils mit 0:2.

 

  • In den 10 Pflichtspielduellen zwischen dem RZ Pellets WAC und dem LASK gab es immer nach einem Sieg des LASK einen Sieg der Kärntner und danach eine Punkteteilung, worauf wieder ein LASK-Sieg folgte – am 17. Spieltag gewann der LASK.
  • Der RZ Pellets WAC ist in Pflichtspielen zu Hause gegen den LASK ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis).
  • Der RZ Pelletes WAC blieb 9-mal ohne Gegentor – nur der FC Red Bull Salzburg (11-mal) in dieser Saison der Tipico Bundesliga häufiger.
  • Der LASK kassiertet 29 Gegentore – nur der FC Red Bull Salzburg (17) weniger. Eine so starke Defensive als Aufsteiger stellte zuletzt der FC Wacker Innsbruck 2010/11 (damals 28 Gegentore).
  • Heimo Pfeifenberger steht vor seinem 82. Spiel in der Tipico Bundesliga als Trainer des RZ Pellets WAC – damit wäre er der Rekord-Bundesliga-Trainer der Kärntner.

 

Gesamtbilanz: 2 Spiele / 0 S / 1 U / 1 N - Tore 0:2

Heimbilanz: 1 Spiel / 0 S / 1 U / 0 N - Tore: 0:0

1. Spiel gegeneinander: 16.09.2017 (0:0)

1. Heimspiel: 16.09.2017 (0:0)

Höchster Sieg: -

Höchster Heimsieg: -

Höchste Niederlage: 0:2 (29.11.2017)

Höchste Heimniederlage: -

Die letzten Spiele gegeneinander:
0:2
 (A/29.11.2017) - 0:0 (H/16.09.2017)

 

SV Mattersburg – FC Red Bull Salzburg

Sonntag, 11.03.2018, 16:30 Uhr, Pappelstadion (live bei Sky und ORF eins), Schiedsrichter Gerhard Grobelnik

 

Der FC Red Bull Salzburg gewann das letzte Auswärtsspiel beim SV Mattersburg mit 2:1. Davor waren die Burgenländer im Pappelstadion gegen die Salzburger vier Mal in Folge ungeschlagen geblieben und hatten davon drei Partien jeweils mit 2:1 für sich entschieden.

Der SV Mattersburg ist bereits seit acht Spielen ungeschlagen und feierte zuletzt sechs Heimsiege in Folge. Die Salzburger haben alle fünf Meisterschaftsspiele im Jahr 2018 gewonnen und sind seit 19 Ligaspielen unbesiegt.

 

  • Der SV Mattersburg gewann seit dem Wiederaufstieg 2015 in die Tipico Bundesliga gegen den FC Red Bull Salzburg 3 Heimspiele, mehr als jedes andere Team im Vergleichszeitraum.
  • Der SV Mattersburg und der FC Red Bull Salzburg sind im Frühjahr 2018 ungeschlagen – als einzige Teams. Bereits 2017 waren dieses beiden Teams im Frühjahr die punktebesten.
  • Der SV Mattersburg ist seit 8 Spielen ungeschlagen und gewann zuletzt 6 Heimspiele in Folge – jeweils erstmals in der Tipico Bundesliga.
  • Smail Prevljak traf bei 3 Einsätzen in Folge jeweils doppelt oder häufiger – als erster Spieler des SV Mattersburg in der Tipico Bundesliga. Den Rekord hält Marc Janko im Trikot des FC Red Bull Salzburg – 5 Einsätze in Folge im November 2008.
  • Marco Rose verlor in der Tipico Bundesliga nur eines seiner ersten 25 Spiele als Trainer. Dies war zuvor nur Vladimir Markovic 1985/86 als Trainer des SK Rapid Wien gelungen.

 

Gesamtbilanz: 50 Spiele / 14 S / 4 U / 32 N – Tore: 50:100

Heimbilanz: 25 Spiele / 12 S / 2 U / 11 N - Tore: 38:39

1. Spiel gegeneinander: 10.09.2003 (0:1)

1. Heimspiel: 10.09.2003 (0:1)

Höchster Sieg: 3:0 (06.11.2011)

Höchster Heimsieg: 3:0 (06.11.2011)

Höchste Niederlage: 0:7 (15.12.2012)

Höchste Heimniederlage: 1:6 (27.03.2010)

Die letzten Spiele gegeneinander:
0:2
 (A/29.11.2017) - 1:2 (H/17.09.2017) - 2:1 (H/06.05.2017) - 0:1 (A/25.02.2017)