LASK verlor in Europa-League-Quali bei Besiktas Istanbul 0:1

9. August 2018 Mit einer durchaus achtbaren 0:1-(0:1)-Niederlage bei Besiktas Istanbul hat der LASK die Chancen auf den Aufstieg ins Quali-Play-off der Fußball-Europa-League am Leben gehalten. Der Außenseiter geriet am Donnerstag durch Ryan Babel (6.) zwar denkbar früh in Rückstand, schenkte dem Champions-League-Achtelfinalisten der Vorsaison aber keinen Zentimeter und fand auch Ausgleichschancen vor. Das Rückspiel steigt am kommenden Donnerstag (19.45 Uhr) auf der Linzer Gugl. Sollte die Elf von Trainer Oliver Glasner dann tatsächlich eine Sensation schaffen, würde man im Play-off wohl auf Partizan Belgrad treffen. Die Serben setzten sich im Hinspiel beim dänischen Vertreter Nordsjaelland mit 2:1 durch.