Band III der Rapid-Chronik präsentiert und ab sofort erhältlich

9. January 2020 in tipico Bundesliga

Am gestrigen Mittwoch beschloss der SK Rapid sein Jubiläumsjahr mit einer gut besuchten Buchpräsentation im Allianz Stadion: Am 121. Geburtstag wurde vor rund 200 Gästen der dritte Band der Rapid Chronik (nach Band I im Jahr 1999 und Band II anno 2009) vorgestellt.

Bei einem bunten und von Andy Marek zusammengestellten Programm sprachen die Geschäftsführer Zoran Barisic und Christoph Peschek, Kapitän Stefan Schwab, Talentemanager Steffen Hofmann, der auch im vergangenen Jahrzehnt der prägende Rapid-Spieler war, ebenso über die abgelaufene grün-weiße Dekade wie der ehemalige Präsident (2013 bis 2019) Michael Krammer und der SCR-Bundesligarekordspieler und nunmehrige ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel (2011 bis 2013 Cheftrainer). Unter den vielen Gästen waren beispielsweise auch der aktuelle Präsident Martin Bruckner und sein Neo-Präsidiumsteam, Legende Rudi Flögel und viele mehr.

Der dritte Band der Vereinschronik mit über 350 Seiten gilt schon jetzt als Pflichtlektüre für alle Rapid-Anhänger. So werden nicht nur die Saisonen 2009/10 bis 2018/19 ausführlich beleuchtet und mit vielfältigen Statistiken und schönen Fotos aufgearbeitet, sondern wird jedes Jahr seit der Gründung des 1. Wiener Arbeiter Fußball-Clubs mit den wichtigsten Eckdaten behandelt. Ein eigenes Kapitel ist dem infrastrukturellem Jahrhundertprojekt, dem Neubau des im Juli 2016 eröffneten Allianz Stadions, gewidmet.

Erhältlich ist das Buch ab sofort in den drei Fanshops des SK Rapid (Allianz Stadion, Stadion Center im 2. Bezirk und St. Pölten) und natürlich im Online-Store unter rapidshop.at!  Das hochwertige Werk ist zum Preis von 23,99 Euro sehr kostengünstig erhältlich, für Vereinsmitglieder bis inklusive 12. Jänner 2020 mit 18,99 Euro sogar ein regelrechtes Schnäppchen!

Die Projektleitung lag in den Händen von Günther Bitschnau, viel Zeit und Herzblut wurde von Gerald Pichler, der als Archivar die wunderbare Homepage rapidarchiv.at betreibt, investiert. Weiters zum Gelingen des Werks beigetragen hat ein externes Grafik-Team mit Nathaniel Gallagher und Milena Libaschinszky sowie hausintern Michael Sobieszek. Das kleine, aber feine Redaktionsteam wurde von Dr. Elisabeth Binder und Peter Klinglmüller komplettiert.

Artikel teilen: