Bundesliga-Journal: Die 90er-Jahre-Spezialausgabe – ab sofort im Handel

9. December 2020 in tipico Bundesliga

Seit letztem Jahr wirft das Bundesliga-Journal in ihren historischen Spezialausgaben den Blick auf vergangene Jahrzehnte österreichischer Fußballgeschichte. Nach den 70er- und 80er-Jahren, stehen in der aktuellen Ausgabe des Bundesliga-Journals die 90er auf dem Programm.

Die dritte historische Spezialausgabe des Bundesliga-Journals ist ab sofort erhältlich und widmet sich all den Geschichten, Typen und Triumphen, die dieses Jahrzehnt zu bieten hatte.

Der Umbruch

Die 90er-Jahre war eine Zeit, in der sich vieles geändert hat - im Weltgeschehen, in der Gesellschaft, der Technik, aber vor allem auch im Fußball: Neue Regeln wurden eingeführt, die Bundesliga kehrte zur Zehnerliga zurück, die UEFA hob die Champions League aus der Taufe und das Bosman-Urteil das Transfersystem aus den Angeln.

Wortgewaltige Originale

Legendäre Typen wie Didi Kühbauer, Andy Ogris oder das magische Dreieck von Sturm Graz liefen unter Kult-Trainern wie Ivica Osim, Ernst Dokupil oder Herbert Prohaska zur Höchstform auf – und die Interviews hatten oft genauso viel Unterhaltungswert wie das Geschehen am grünen Rasen. In der aktuellen Ausgabe des Bundesliga-Journals beweisen unter anderem Kühbauer & Ogris, das magische Dreieck und auch Ernst Dokupil in ausführlichen Interviews, dass sie es nach wie vor exzellent verstehen, Fußballexpertise mit Unterhaltungswert zu verknüpfen.

Gipfelstürmer in Europacup und Charts

Austria Salzburg marschierte 1994 bis ins UEFA-Cup-Finale und der SK Rapid machte es den Mozartstädtern zwei Jahre später im Cup der Cupsieger nach. Die Austrias aus Wien und Salzburg lieferten sich über Jahre hitzige Duelle um den Meistertitel, bevor Rapid, Sturm und zum Ende der Dekade auch wieder der FC Tirol erfolgreich waren. Und so mancher Kicker tauschte in dieser Zeit sogar die Fußballschuhe mit dem Gesangsmikrofon und wagte den Sturm in die Charts!

Team des Jahrzehnts

Natürlich gibt es auch in dieser Ausgabe einen umfangreichen Statistik-Teil mit den wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten zu diesem Jahrzehnt österreichischer Fußballgeschichte. Und wie in den bisherigen historischen Ausgaben hat auch dieses Mal eine Jury bestehend aus Journalisten, Sportredaktionen und Fußballhistorikern das Team des Jahrzehnts gewählt --> hier geht’s zum Ergebnis.

Erhältlich in Handel, App & Abo

All das und viele Geschichten mehr gibt es in der 100 Seiten starken neuen Ausgabe des Bundesliga-Journals. Sie ist ab sofort um € 4,90 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Dazu gibt es das Abo zum Vorteilspreis von nur 16 Euro für vier Ausgaben (statt 19,60 Euro im Einzelkauf) --> hier geht’s zur Bestellung. Und wer historische Inhalte ganz modern als ePaper genießen möchte, wird wie gewohnt im APA-Kiosk fündig.

Artikel teilen: