Rückblick auf die 8. Runde der ADMIRAL Bundesliga

20. September 2021 in ADMIRAL Bundesliga

SV Guntamatic Ried – RZ Pellets WAC (3:3)

- Julian Wiessmeier erzielte in seinem 36. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga seinen ersten Doppelpack. Von seinen insgesamt sechs Toren in der ADMIRAL Bundesliga erzielte er fünf in Heimspielen.

- Eliel Peretz erzielte sein erstes Saisontor. Vier seiner fünf Tore in der ADMIRAL Bundesliga erzielte er in Auswärtsspielen.

- Tai Baribo erzielte sein viertes Tor in der ADMIRAL Bundesliga, zwei der vier bereitete Landsmann Peretz vor.

- Thorsten Röcher erzielte fünf seiner sechs Tore in der ADMIRAL Bundesliga für den RZ Pellets WAC in Auswärtsspielen.

- Leo Mikic erzielte in seinem siebenten Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seinem siebenten Schuss sein erstes Tor.

 

FK Austria Wien – CASHPOINT SCR Altach (0:0)

- Manfred Fischer gab drei Schüsse ab – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

- Stefan Haudum gab zwei Schüsse ab – Höchstwert des CASHPOINT SCR Altach in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

- Markus Suttner hatte 94 Ballaktionen – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

- Atdhe Nuhiu führte 17 Zweikämpfe – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

- Vesel Demaku hatte fünf Tacklings – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

 

FC Flyeralarm Admira – TSV Egger Glas Hartberg (1:1)

- Joseph Ganda erzielte bei seinem ersten Startelfeinsatz in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga sein erstes BL-Tor überhaupt.

- Dario Tadic traf erstmals seit dem 10. Juni 2020 als Joker in der ADMIRAL Bundesliga, dazwischen 15 mal als Startelfspieler.

- Tadic erzielte 36 Tore für den TSV Egger Glas Hartberg in der ADMIRAL Bundesliga – damit baute er den Klubrekord weiter aus.

- Christian Klem lieferte seine letzten fünf Assists in der ADMIRAL Bundesliga in Auswärtsspielen ab, drei der fünf für Tadic.

- Marlon Mustapha lieferte in seinem achten Spiel in der ADMIRAL Bundesliga seinen ersten Assist ab.

 

SK Austria Klagenfurt – LASK (1:1)

- Thomas Goiginger erzielte seine vergangenen 20 Tore in der ADMIRAL Bundesliga mit dem rechten Fuß, mit links traf er zuletzt im März 2018 gegen den RZ Pellets WAC.

- Patrick Greil erzielte sein zweites Tor in der ADMIRAL Bundesliga – beide in Heimspielen (zuvor gegen die WSG Tirol).

- Sascha Horvath lieferte im zweiten Spiel für den LASK in der ADMIRAL Bundesliga seinen ersten Assist ab. Für den TSV Egger Glas Hartberg blieb er in sechs Spielen in dieser Saison ohne Assist, erzielte aber drei Tore.

- Turgay Gemicibasi lieferte seinen zweiten Assist in der ADMIRAL Bundesliga ab – beide nach Standards.

- James Holland hatte 99 Ballaktionen und spielte 85 Pässe – jeweils Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

 

SK Puntigamer Sturm Graz – WSG Tirol (5:0)

- Jakob Jantscher erzielte seine vergangenen 10 Tore in der ADMIRAL Bundesliga allesamt vor der Halbzeitpause und stellte damit den BL-Rekord von Yordy Reyna (2014-2015) ein.

- Kelvin Yeboah erzielte sein 20. Tor in der ADMIRAL Bundesliga und damit mehr als jeder andere Ghanaer in der Bundesliga (Charles Amoah 18).

- Yeboah erzielte seinen zweiten Doppelpack in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga und damit mehr als in seinen ersten zwei Saisonen zusammen (1).

- Mit Jantscher und Yeboah erzielten zwei Spieler einen Doppelpack. Das gab es in einem Spiel in der ADMIRAL Bundesliga für den SK Puntigamer Sturm Graz zuletzt am 10. Dezember 2011 mit Darko Bodul und Roman Kienast.

- Fabian Koch hatte 85 Ballaktionen – Höchstwert der WSG Tirol in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

 

FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien (2:0)

- Karim Adeyemi trat in der ADMIRAL Bundesliga zu zwei Elfmeter an und verwandelte beide (zuvor Anfang August gegen die SV Guntamatic Ried).

- Brenden Aaronson erzielte sein erstes Tor in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga. Er traf erstmals in der Nachspielzeit eines Bundesliga-Spiels.

- Noah Okafor lieferte seinen fünften Assist in der ADMIRAL Bundesliga ab, drei der fünf Assists lieferte er als Joker ab.

- Ercan Kara war an vier der acht Schüsse des SK Rapid Wien direkt beteiligt (2 Schüsse, 2 Vorlagen).

- Der FC Red Bull Salzburg traf in 41 Heimspielen in der ADMIRAL Bundesliga in Folge und stellte damit den Bundesliga-Rekord des SK Rapid Wien von 1983 bis 1986 ein.

Artikel teilen: