Vorschau auf die 18. Runde der tipico Bundesliga

30. November 2015 in tipico Bundesliga

FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC

Dienstag, 01.12.2015, 19:00 Uhr, Red Bull Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Mag. Harald Lechner

 

 Bundesliga ON EAR überträgt das Spiel live im Stadion:

 Radio-Frequenz 87,5 MHz und als Livestream

 

Der FC Red Bull Salzburg hat von den letzten sechs Bundesliga-Duellen gegen RZ Pellets WAC eines gewonnen (3:0 im letzten Heimspiele am 24. Mai 2015). Die Kärntner haben von sechs Spielen in der Red Bull Arena noch keines gewonnen.

 

Die letzten fünf Heimspiele in der laufenden Saison haben die Salzburger alle gewonnen. Die einzige Niederlage in der Red Bull-Arena kassierte der Meister in der 2. Runde (1:2 gegen Rapid am 1. August 2015). Ebenfalls in Runde 2 holte der WAC mit einem 0:0 in Ried den einzigen Auswärtspunkt.

 

Andreas Ulmer steht vor seinem 200. Bundesligaspiel (22 SV Ried, 3 Austria Wien, 174 Red Bull Salzburg).

 

- Der FC Red Bull Salzburg traf in jedem Heimspiel in der tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC mindestens doppelt (insgesamt 22 Treffer in 6 Spielen).

 

- Der RZ Pellets WAC ist seit 20 Auswärtsspielen in der tipico Bundesliga sieglos (3 Remis, 17 Niederlagen) – wie zuletzt der SK Austria Kärnten (25 Spiele).

 

- Der RZ Pellets WAC kassierte in dieser Saison der tipico Bundesliga in Auswärtsspielen 10 Gegentore – die wenigsten.

 

- Der FC Red Bull Salzburg traf in dieser Saison der tipico Bundesliga 10-mal Aluminium – am häufigsten. Der RZ Pellets WAC traf 9-mal Aluminium – der zweithöchste Wert.

 

- Jonatan Soriano erzielte 14 Treffer gegen den RZ Pellets WAC, gegen keinen anderen aktuellen Klub traf er in der tipico Bundesliga häufiger.

 

Gesamtbilanz:  13  Spiele / 6 S / 4 U / 3 N – Tore: 30:16

Heimbilanz: 6 Spiele / 4 S / 2 U / 0 N - Tore: 22:7

1. Spiel gegeneinander: 04.08.2012 (2:0)

1. Heimspiel: 21.10.2012 (4:1)

Höchster Sieg:  5:0 (16.03.2014)

Höchster Heimsieg: 5:0 (16.03.2014)

Höchste Niederlage: 0:2 (11.05.2014)

Höchste Heimniederlage: -

Die letzten Spiele gegeneinander:

1:1 (A/19.09.2015) - 3:0 (H/24.05.2015) -  2:3 (A/21.03.2015) - 2:2 (H/30.11.2014) 

 

 

 

FC Admira Wacker Mödling – SK Rapid Wien

Mittwoch, 02.12.2015, 18:30 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dominik Ouschan

 

Das erste Aufeinandertreffen in der laufenden Saison zwischen dem SK Rapid Wien und dem FC Admira Wacker Mödling endete im September mit einem 2:0-Heimsieg der Grün-Weißen. In den davor stattgefundenen fünf Duellen hatte es dagegen keinen Sieger gegeben. Die letzten vier Spiele in der BSFZ-Arena blieb der FC Admira Wacker Mödling gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis).

 

Rapid hat zuletzt mit dem 6:1-Erfolg in Mattersburg den vierten Auswärtssieg der Saison errungen. Das war der höchste Auswärtssieg der Wiener seit dem 7:2-Erfolg in Altach am 9. August 2008.

 

- Der FC Admira Wacker Mödling traf in den letzten 4 Heimspielen in der tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien immer – erstmals seit 1993.

 

- Der SK Rapid Wien erzielte 10 Treffer in dieser Saison der tipico Bundesliga in der Schlussviertelstunde – die meisten.

 

- Der FC Admira Wacker Mödling erzielte nach jedem 10. Eckball in dieser Saison der tipico Bundesliga ein Tor – Topwert. Allerdings erspielten sich die Niederösterreicher die wenigsten Eckbälle (51).

 

- Der SK Rapid Wien erzielte 22 Tore in der 2. Hälfte (wie der FC Red Bull Salzburg) – kein Team mehr. Der FC Admira Wacker Mödling kassierte 18 Gegentore in Hälfte 2 – die meisten.

 

- Stefan Nutz erzielte 5 seiner 14 Treffer in der tipico Bundesliga per direkten Freistößen, 3 davon in Spielen gegen den FC Admira Wacker Mödling.

 

Gesamtbilanz: 235 Spiele / 54 S / 52 U / 129 N – Tore: 284:510

Heimbilanz: 117 Spiele / 30 S / 27 U / 60 N – Tore: 143:220

1. Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)

1. Heimspiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)

Höchster Sieg: 5:2 (17.06.1950)

Höchster Heimsieg (Südstadt): 4:1 (25.07.1989)

Höchste Niederlage: 2:11 (20.06.1920)

Höchste Heimniederlage (Südstadt): 1:6 (20.06.1971)

Die letzten Spiele gegeneinander:

0:2 (A/20.09.2015)  - 1:1 (A/25.04.2015) - 1:1 (H/22.02.2015) - 0:0 (A/18.10.2014)

 

 

 

CASHPOINT SCR Altach – SV Josko Ried

Mittwoch, 02.12.2015, 18:30 Uhr, CASHPOINT-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Andreas Kollegger

 

In den letzten vier Bundesligabegegnungen zwischen dem CASHPOINT SCR Altach und der SV Josko Ried siegte jeweils die Heimmannschaft. Den letzten Sieg eines Auswärtsteams gab es am 27. September 2008, damals siegten die Rieder in Vorarlberg mit 1:0.

 

Der SCR Altach hat vier der letzten fünf Heimspiele gewonnen, musste sich in der CASHPOINT Arena nur Austria Wien mit 1:2 geschlagen geben. Die SV Ried hat in dieser Saison noch keines der acht Auswärtsspiele gewonnen, sechs Partien gingen verloren.

 

- Die SV Josko Ried traf in den letzten 7 Spielen in der tipico Bundesliga in der CASHPOINT-Arena immer mindestens 1-mal. Nur am 8. November 2006 blieben die Oberösterreicher in Altach torlos.

 

- Die SV Josko Ried gewann gegen den CASHPOINT SCR Altach 65% der Spiele in der tipico Bundesliga. Nur gegen den FC Linz (75%) haben die Innviertler eine höhere Siegquote.

 

- Der CASHPOINT SCR Altach holte aus den ersten 8 Heimspielen 15 Punkte – erstmals so viele in der tipico Bundesliga.

 

- Der CASHPOINT SCR Altach kassierte in dieser Saison der tipico Bundesliga in Heimspielen 7 Gegentore (wie der FC Admira Wacker Mödling) – kein Team weniger.

 

- Die SV Josko Ried kassierte in dieser Saison der tipico Bundesliga in Auswärtsspielen 21 Gegentore – die meisten.

 

Gesamtbilanz:  17 Spiele / 3 S / 3 U / 11 N – Tore: 17:35

Heimbilanz:  8 Spiele / 2 S / 3 U / 3 N - Tore: 10:12          

1. Spiel gegeneinander: 19.08.2006 (2:1)

1. Heimspiel: 08.11.2006 (0:0)

Höchster Sieg: 3:2 (08.03.2008)

Höchster Heimsieg:  3:2 (08.03.2008)

Höchste Niederlage: 1:4 (19.05.2015)

Höchste Heimniederlage: 0:2 (12.05.2007)

Die letzten Spiele gegeneinander:

0:2 (A/19.09.2015) - 1:4 (A/19.05.2015) - 2:1 (H/14.03.2015)  - 1:2 (A/22.11.2014)

 

 

 

SV Mattersburg – SV Grödig

Mittwoch, 02.12.2015, 18:30 Uhr, Pappelstadion (live bei Sky), Schiedsrichter Andreas Heiss

                                                                 

Erstmals in der Bundesligageschichte treffen der SV Mattersburg und der SV Grödig im Burgenland aufeinander. Die erste Begegnung in der laufenden Saison in Salzburg endete mit einem 1:1-Unentschieden.

 

Von den letzten vier Heimspielen haben die Burgenländer drei verloren. Die Grödiger haben ihre bisherigen fünf Saisonsiege alle im eigenen Stadion errungen, auswärts erst zwei Punkte geholt.

 

- Der SV Mattersburg gab als einziges Team in dieser Saison der tipico Bundesliga keine Punkte nach einer 1:0-Führung ab.

 

- Der SV Grödig verspielte bereits 15 Punkte nach 1:0-Führungen – absoluter Höchstwert in dieser Saison der tipico Bundesliga.

 

- Der SV Grödig hat eine Eckstoßgenauigkeit von 41% - Topwert in dieser Saison der tipico Bundesliga.

 

- Manuel Prietl und Robert Strobl stehen jeweils vor ihrem 50. Spiel in der tipico Bundesliga.

 

- Karim Onisiwo und Roman Wallner erzielten im letzten direkten Duell ihre letzten Treffer in der tipico Bundesliga (SV Grödig - SV Mattersburg; 1:1).

 

Gesamtbilanz: 1 Spiel / 0 S / 1 U / 0 N – Tore: 1:1

Heimbilanz:  -

1. Spiel gegeneinander: 19.09.2015 (1:1)

1. Heimspiel: -

Höchster Sieg:  -

Höchster Heimsieg:  - 

Höchste Niederlage: -

Höchste Heimniederlage: -

Die letzten Spiele gegeneinander:
1:1
 (A/19.09.2015)

 

 

 

FK Austria Wien – SK Puntigamer Sturm Graz

Mittwoch, 02.12.2015, 20:30 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky und ORF eins), Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

 

 Bundesliga ON EAR überträgt das Spiel live im Stadion:

 Radio-Frequenz 99.2 MHz und als Livestream

 

Der SK Puntigamer Sturm Graz blieb in dien letzten sieben Spielen gegen den FK Austria Wien ungeschlagen (4 Siege, 3 Remis)

Im ersten Saisonduell konnten die Grazer den Wienern die bisher einzige Auswärtsniederlage zufügen. In den letzten 3 Auswärtsspielen gegen den FK Austria Wien gelangen dem SK Puntigamer Sturm Graz zwei Siege. In den jüngsten beiden Duellen kassierten die Grazer keinen Gegentreffer.

 

Die Violetten haben in dieser Saison nur ein Heimspiel verloren (2:5 im Wiener Derby gegen Rapid am 12. August), in den letzten beiden Partien in der Generali-Arena aber nur jeweils ein 1:1 erreicht. Sturm Graz hat die letzten drei Auswärtsspiele verloren. Der letzte Auswärtssieg gelang am 27. September mit 1:0 bei Admira Wacker Mödling.

 

- Der FK Austria Wien erzielte in den letzten 7 Spielen in der tipico Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz nie mehr als einen Treffer. Mehr Tore erzielten die Wiener zuletzt am 3. Dezember 2013 (AUS-STU; 3:2).

 

- Der FK Austria Wien erzielte 55% der Treffer in dieser Saison der tipico Bundesliga nach Standards. Nur die Wiener erzielten mehr als die Hälfte der Tore nach Standards.

 

- Der SK Puntigamer Sturm Graz blieb 6-mal in dieser Saison der tipico Bundesliga ohne Gegentreffer – am häufigsten.

 

- Der FK Austria Wien blieb zuletzt in Runde 9 ohne Torerfolg. Gegner war damals der SK Puntigamer Sturm Graz.

 

- Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte 64% der Tore in der 2. Hälfte – anteilig die meisten in dieser Saison der tipico Bundesliga.

 

Gesamtbilanz:  189 Spiele / 94 S / 46 U / 49 N – Tore: 350:230

Heimbilanz:  94 Spiele / 57 S / 20 U / 17 N – Tore: 208:95

1. Spiel gegeneinander: 13.09.1942 (3:1)

1. Heimspiel gegeneinander: 13.09.1942 (3:1)

Höchster Sieg: 7:1 (30.11.1983) 

Höchster Heimsieg:  7:1 (30.11.1983) 

Höchste Niederlage: 0:6 (14.06.1995)

Höchste Heimniederlage: 0:3 (28.10.1995 / 03.10.1998 / 01.11.2014)

Die letzten Spiele gegeneinander:

0:2 (A/19.09.2015) – 0:0 (H/09.05.2015) - 1:2 (A/03.03.2015) - 0:3 (H/01.11.2014)