Vorschau auf die 22. Runde der Tipico Bundesliga

14. März 2019 in tipico Bundesliga

SK Puntigamer Sturm Graz – FK Austria Wien

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Robert Schörgenhofer

- Der FK Austria Wien ist seit 4 Pflichtspiel-Duellen gegen den SK Puntigamer Sturm Graz ungeschlagen (3 Siege, ein Remis) und kassierte dabei nur ein Gegentor.

- Der FK Austria Wien traf in dieser Saison der Tipico Bundesliga 9-mal von außerhalb des Strafraums - Höchstwert.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz kassierte nur 5 Gegentore nach Standardsituationen – Tiefstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz kassierte kein Gegentor nach Freistoßsituationen – als einziges Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Robert Ibertsberger feierte gegen den SK Puntigamer Sturm Graz seinen 1. Sieg als Trainer in der Tipico Bundesliga (2:1), nachdem er im Frühjahr 2018 die ersten 3 Spiele als WAC-Trainer verlor.

 

SK Rapid Wien – TSV Prolactal Hartberg

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

- Der SK Rapid Wien und der TSV Prolactal Hartberg duellierten sich bisher 3-mal in Pflichtspielen – 2 Rapid -und ein Hartberg-Sieg. Der Sieger in diesem Duell traf immer mindestens 3-mal.

- Der SK Rapid Wien gewann im Februar 2019 im Uniqa-ÖFB-Cup gegen den TSV Prolactal Hartberg mit 5:2. So viele Treffer erzielte Rapid in keinem anderen Pflichtspiel unter Trainer Dietmar Kühbauer.

- Der SK Rapid Wien gewann in der Tipico Bundesliga die letzten 6 Heimspiele gegen Aufsteiger. Mehr Heimsiege gegen Aufsteiger in Folge gelangen zuletzt von April 1997 bis Oktober 2000 – 8 unter Ernst Dokupil und Heribert Weber.

- Der TSV Prolactal Hartberg gewann das Hinspiel gegen den SK Rapid Wien mit 3:0. Das ist der höchste Sieg der Steirer in der Tipico Bundesliga.

- Der TSV Prolactal Hartberg punktete in 4 Spielen nach 0:1-Rückstand – kein Team in dieser Saison der Tipcio Bundesliga häufiger.

 

spusu SKN St. Pölten – SV Mattersburg

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Christopher Jäger

- Der spusu SKN St. Pölten punktete in 6 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den SV Mattersburg – wie sonst nur gegen den FC Flyeralarm Admira.

- Der SV Mattersburg verlor in der Tipico Bundesliga nur eines der 9 Duelle gegen den spusu SKN St. Pölten – weniger als gegen jedes andere Team bei so vielen Begegnungen.

- Der SV Mattersburg erzielte alle 11 Tore in der Tipico Bundesliga gegen den spusu SKN St. Pölten in der 2. Hälfte. In der 1. Hälfte fielen bei den bisherigen 9 BL-Duellen erst 2 Tore (beide für den SKN).

- Der spusu SKN St. Pölten kassierte in den letzten 2 Spielen in der Tipico Bundesliga jeweils 3 Gegentore per Kopf.

- Der SV Mattersburg traf 8-mal per Kopf – nur der RZ Pellets WAC in dieser Saison der Tipico Bundesliga häufiger.

 

FC Wacker Innsbruck – FC Red Bull Salzburg

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr, Tivoli Stadion Tirol (live bei Sky), Schiedsrichter Harald Lechner

- Der FC Red Bull Salzburg ist in der Tipico Bundesliga seit 13 Duellen gegen den FC Wacker Innsbruck ungeschlagen – erstmals so lange.

- Der FC Red Bull Salzburg ist seit 9 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga beim FC Wacker Innsbruck ungeschlagen – erstmals so lange. Den letzten Heimsieg feierten die Tiroler am 3. November 2007 mit 3:1, damals war Giovanni Trapattoni RBS-Trainer.

- Der FC Red Bull Salzburg traf in den letzten 13 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga gegen den FC Wacker Innsbruck immer – insgesamt 21-mal. Zuletzt blieb RBS am 26. Oktober 2005 in Innsbruck ohne Treffer (0:3).

- Munas Dabbur erzielte 4 seiner 11 Tore in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab Minute 76 – Höchstwert. 2 dieser 4 Tore erzielte er in der Nachspielzeit – wie sonst nur Michael Liendl.

- Christopher Knett wehrte in dieser Saison der Tipico Bundesliga bereits 3 Elfmeter ab – so viele wie alle anderen Bundesliga-Keeper 2018/19 zusammen.

 

CASHPOINT SCR Altach – LASK

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Alan Kijas

- Der LASK verlor in der Tipico Bundesliga nur 8% der Spiele gegen den CASHPOINT SCR Altach (1 von 13).

- Der LASK blieb in der Tipico Bundesliga in mehr als der Hälfte der Duelle gegen den CASHPOINT SCR Altach ohne Gegentor (7 von 13).

- Der CASHPOINT SCR Altach kassierte 6 der 7 Heimniederlagen diese Saison mit einem Tor Differenz. Alle 4 Siege in der Tipico Bundesliga 2018/19 wurden mit mindestens 2 Toren Differenz eingefahren.

- Der CASHPOINT SCR Altach erzielte gegen den FK Austria Wien mit 7 Schüssen 3 Treffer. Mit so wenigen Schüssen 3 Tore zu erzielen gelang in dieser Saison sonst nur dem TSV Prolactal Hartberg beim 3:3 gegen den LASK (mit 4 Schüssen).

- Der LASK kassierte in der Tipico Bundesliga in den ersten 3 Frühjahrsspielen kein Gegentor – erstmals seit 1985 (damals sogar in den ersten 5 BL-Frühjahrsspielen).

 

RZ Pellets WAC – FC Flyeralarm Admira

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dominik Ouschan

- Der RZ Pellets WAC gewann in der Tipico Bundesliga 9-mal gegen den FC Flyeralarm Admira (wie gegen den SK Puntigamer Sturm Graz) – gegen kein Team häufiger.

- Der RZ Pellets WAC erzielte 38 Treffer in der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira – so viele wie gegen kein anderes Team.

- Der FC Flyeralarm Admira ist seit 4 Duellen gegen den RZ Pellets WAC ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis) – erstmals in der Tipico Bundesliga.

- Der FC Flyeralarm Admira gewann alle 3 Frühjahrsspiele in der Tipico Bundesliga – wie sonst nur der LASK. Ein solcher Start in ein Kalenderjahr war der Admira zuvor nur 1981 gelungen (damals 4 Siege).

- Der FC Flyeralarm Admira holte mit Emanuel Aiwu in dieser Saison im Schnitt 1,4 Punkte pro Spiel, ohne ihn nur 0,5 Punkte. In Runde 22 ist Aiwu gesperrt.

Artikel teilen: