ADMIRAL Bundesliga 2022/23: Spielplan für den Grunddurchgang

22. Juni 2022 in ADMIRAL Bundesliga

Die Österreichische Fußball-Bundesliga veröffentlicht den Spielplan für den Grunddurchgang der ADMIRAL Bundesliga 2022/23.

>> DOWNLOAD: Spielplan ADMIRAL Bundesliga 2022/23

>> DOWNLOAD: ÖFBL-Rahmenterminplan 2022/23

 

Gestartet wird in die Saison 2022/23 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Titelverteidiger Red Bull Salzburg und dem FK Austria Wien, das am Freitag, den 22. Juli um 20:30 Uhr ausgetragen. Auch in der ersten Frühjahrsrunde wird es wie in den Vorjahren ein Auftaktspiel am Freitag geben, die konkrete Paarung wird im Rahmen der Spielauswahl in der Winterpause ausgewählt. Alle weiteren Paarungen des Grunddurchgangs finden am Samstag und Sonntag statt.

Neue Sommer-Anspielzeit am Samstag & Freitagsspiele in der Qualifikationsgruppe

Nach der Verlängerung des TV-Vertrages mit Sky wurde auf Wunsch des TV-Partners für die kommenden vier Saisonen Anpassungen der bestehenden Anspielzeiten durch die Klubs beschlossen.

In den Sommermonaten von Saisonbeginn bis Anfang September wird eine neue Anspielzeit am Samstagabend geschaffen. Wie bisher finden pro Runde am Samstag drei Spiele statt, zwei weiterhin um 17:00 Uhr, eines um 19:30 Uhr. Ab der 7. Runde bzw. ab September finden am Samstag wieder einheitlich um 17 Uhr statt, am Sonntag wird dann um 14:30 bzw. 17:00 Uhr angekickt.

Ebenfalls neu ab dieser Saison sind Freitagsspiele in der Qualifikationsgruppe. Ab März 2023 wird ein Spiel pro Runde am Freitag um 19:30 Uhr ausgetragen, die anderen beiden Spiele der Qualifikationsgruppe weiterhin am Samstag um 17:00 Uhr. Diese Einzelspiele werden in den ersten acht Wochenendrunden des Finaldurchgangs stattfinden – die letzten beiden Runden werden aus Gründen der Wettbewerbssicherheit weiterhin zeitgleich ausgetragen.

Frühzeitige Spielauswahl

Die frühzeitige Spielauswahl ermöglicht langfristige Planungssicherheit für Klubs, Fans und Medien. Die Auswahl erfolgt durch den TV-Partner Sky in vier Phasen, die sich für heuer folgendermaßen ergeben:

Runde 1 - 7 im Juni: Mit der Auslosung des Grunddurchgangs werden heuer alle Spiele bis Anfang September terminiert.

Runde 8 - 16 im September: Mit Feststehen der Gruppenphasen und -teilnehmer erfolgt die Auswahl bis zur verlängerten Winterpause durch die WM in Katar.

Runde 17 - 22 im Winter: Die Auswahl der finalen sechs Runden im Grunddurchgang erfolgt in der Winterpause.

Runde 23 - 32 im März: Mit der Auslosung des Finaldurchgangs werden sämtliche Spieltermine bekanntgegeben.

Auslosungsprinzipien

Ergänzend zu dem Spielplan gibt die Bundesliga einen detaillierten Einblick in das Auslosungsprozedere. Wie sich aus der Erfahrung und auch in diversen wissenschaftlichen Beiträgen zur Spielplanerstellung zeigt, werden Auslosungen von Fußball-Ligen durch verschiedenste Faktoren beeinflusst. Diese Rahmenbedingungen setzen sich in der ADMIRAL Bundesliga vor allem aus folgenden Vorgaben zusammen:

  • Stadionsperren der Klubs bzw. Stadionbetreiber (z.B. Stadionumbauten)
  • Behördliche Vorgaben (z.B. Auseinandersetzung FAK und SCR)
  • Regionale Besonderheiten (zwei Klubs in einem Stadion)
  • Sicherheitsaspekte (z.B. Eishockey und Fußball zeitgleich in einer Stadt)

Darüber hinaus werden für eine ausgewogene und faire Spielplanerstellung jedenfalls folgende Prinzipien umgesetzt:

  • Keine Spielfolgen von drei (oder mehr) Heim- oder Auswärtsspielen
  • Minimalst mögliche Anzahl an Durchbrechungen der "Heim-Auswärts-Heim-Auswärts"-Serie pro Klub
  • Alle Klubs haben in Runde 1 & 2 sowie 21 & 22 ein Heim- und ein Auswärtsspiel
  • Alle Klubs haben in den Runden 19 bis 22 zwei Heim- und zwei Auswärtsspiele

Über die Erstellung des Spielplans spricht Spielbetriebsvorstand David Reisenauer in einem ausführlichen Interview auf bundesliga.at

Artikel teilen: